Würfelwürfe

Aus oprpgwiki.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Würfelwürfe stellen ein sinnvolle Möglichkeit dar, um festzulegen, was im RPG passiert. Üblicherweise werden sie von einem Spielleiter genutzt, um festzustellen, ob Aktionen gelingen oder um Zufallsereignisse zu bewerten.

Grundchance

Um die Grundchance in Prozent zu berechnen wird die Formel

(Wert A)² / ((Wert A)² + (Wert B)²) * 100

verwendet. Die Formel ist allgemein gültig und kann angepasst werden, um für jede Situation eine passende Chance für das Gelingen von Aktionen zu bestimmen. Dabei werden die Werte entsprechend ihrer Anwendungsgebiete genutzt.
Dem Spielleiter steht frei die entsprechenden Werte auszusuchen, sofern es nicht durch eine Regel festgelegt ist. Eine Tabelle mit bisher festgelegten Regelungen findet ihr nachfolgend.

Bei "Wert A" wird immer der Wert des Angreifers angegeben. Bei "Wert B" wird der entsprechende Wert des Verteidigers angegeben. Die hier aufgezeigte Formel zeigt die Erfolgschance für den Angreifer gegenüber dem Verteidiger.

Beispieltabelle

Hier findet ihr bereits festgelegte Szenarien und die dazugehörigen Werte, auf die gewürfelt werden muss:

Szenario Wert Angreifer Wert Verteidiger
Schleichen/Unentdeckt bleiben Geschick Intuition
Aufmerksamkeit Intuition Geschick
Kräftemessen Stärke Stärke
Willenskraft und Teufelsfruchtkräfte Haki Haki
Selbstdarstellung Haki/3 Intuition
Psychologie Intuition Haki/3

Boni und Mali

Boni und Mali werden in zwei Kategorien unterteilt: Regeltechnische Boni und Mali und RPG-liche Boni und Mali. Ein Bonus beschreibt dabei die Verbesserung zu Gunsten der Person, die die Boni erhält, ein Malus ist eine Verschlechterung der Chance.

Regeltechnische Boni und Mali

Regeltechnische Boni und Mali sind Boni und Mali die durch das Regelwerk festgelegt sind. Darunter fallen Items, Techniken und Fähigkeiten aber auch Statuseffekte oder festgelegte Werte bei Kreaturen auf Inseln.

Regeltechnische Boni und Mali haben die Besonderheit, dass sie 25% nicht übersteigen können. Die Maximalwerte sind sowohl die Boni und Mali für einzelne Effekte - aber auch für die Kombination von mehreren einzelnen Einflüssen anzuwenden. Sollen beispielsweise durch eine Fähigkeit und eine Technik gemeinsam ein Bonus von 70% auf eine Fähigkeit erreicht werden, so wird dieser Bonus auf 25% reduziert. Erhält ein Gegner einen Malus von 20% durch seine Technik auf einen Wurf, man selbst erhält einen Bonus von 20% auf den Wurf, so wird der Gesamteinfluss ebenfalls auf 25% reduziert.

Sie sind in drei Kategorien unterteilt:
kleiner Bonus/Malus: 5%
mittlerer Bonus/Malus: 15%
großer Bonus/Malus: 25%


RPG-liche Boni und Mali

RPG-liche Boni und Mali werden für das Vorgehen im Rollenspiel und Einflüsse auf die Proben, die sich aus der Situation ergeben vergeben. Dabei muss Logik nicht zwangsweise im Vordergrund stehen - auch eine sehr abstrakte und schwer mögliche Aktion kann Boni erhalten, wenn sie schön und exakt beschrieben ist. In diesem Fall sollten die Boni natürlich geringer ausfallen, als für sinnvolles Vorgehen.

Sie sind in drei Kategorien unterteilt:
kleiner Bonus/Malus: 10%
mittlerer Bonus/Malus: 25%
großer Bonus/Malus: 50%


Es wird immer nur der größte Einflussfaktor berücksichtigt, um es für den Spielleiter einfach zu halten. Drei kleine Boni können zu einem mittleren und drei mittlere zu einem großen zusammengefasst werden, ansonsten verfallen "überschüssige" Boni.